2017 ist für Berngau ein ganz besonderes Jahr.

Am 8. Juni 1142 wurde der Ort zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Somit kann Berngau auf eine 875-jährige Geschichte zurück blicken.

Anlässlich dieses Jubiläums wurde ein attraktives Jahresprogramm zusammengestellt. Die einzelnen Veranstaltungen sowie besondere Ereignisse finden Sie im Jubiläumsprogramm.

 

Dorfg´schichtn

Am Samstag den 11.02.2017 wurde das Festjahr durch die Auftaktveranstaltung Dorfg´schichtn eröffnet. Historische Begebenheiten, wie das Bubengericht und die Glocke von Berngau, wurden szenisch und kabarettistisch von Berngauer Schauspielern auf die Bühne gebracht.

 

Dorfkonzert-„Musikalischer Streifzug durch das ganze Jahr“

Samstag, 08. April 2017 um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche Berngau

Der Rhythmuschor Berngau lud zu einem musikalischen Streifzug durch das ganze Jahr ein. Von klassischen Werken über volkstümliches Liedgut bis hin zu modernen Stücken war im Repertoire des 1986 gegründeten Chors alles vorhanden. Eine spezielle Beleuchtung beim Konzert verwandelte das Kircheninnere in eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre.

Chorleiterin Hedwig Meier und die Chormitglieder freuten sich, ihre musikalische Vielfalt aufzeigen zu dürfen. Im Anschluss gab es Sängertee und Berngauer Kekse.

 

Dorfmusikantenstammtisch

Im Rahmen des Jubiläums 875 Jahre Berngau fand am Samstag, 29. April 2017  ein Dorfmusikantenstammtisch im Berngauer Hof statt. Die musikalische Vielfalt in der Gemeinde Berngau wurde an diesem bunten Volksmusikabend präsentiert.

 

Comedy und Kunst in der Alten Knabenschule

Vom 11. – 14. Mai 2017 waren in der Alten Knabenschule einige Höhepunkte geboten:

Vernissage und Ausstellung von Melanie Schöll

Die Malerei ist ihr Hobby und ihre Leidenschaft. Durch sie kann Melanie Schöll ihrer Kreativität und Freude am Experimentieren völlig freien Lauf lassen und zum Ausdruck geben. Als Künstlerin aus Röckersbühl hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Werke mit größter Leidenschaft auszuführen. Sie experimentiert mit diversen Materialien, zum Beispiel mit Papier/Karton, Paste, Kreide, Sand bis hin zu Zement. Aus diesem Gefühl heraus entstehen dann abstrakte, moderne Werke.

Im Rahmen des Jubiläums 875 Jahre Berngau konnte man vom 11. – 14. Mai 2017 in die abstrakte Welt der Bilder von Melanie Schöll eintauchen.

Die Vernissage fand am Donnerstag, 11. Mai 2017 um 19.30 Uhr in der Alten Knabenschule statt.

 

Musikcomedy par excellence

das ist es, was man an einem Abend mit den Gebrüdern Mühlleitner zu erwarten hat. Ihr aktuelles Programm „Gebrüder Styles“ vereint mitreißende Musik mit grobem Wahnwitz. Als Möchtegern-Hip-Hopper mit Sexappeal und akustischen Instrumenten parodieren die beiden mit viel Spaß die Helden ihrer eigenen Jugend und verbinden das mit groovigem Sound. Die beiden unbeholfen daherkommenden Charaktere – der introvertierte Intellektuelle und das überdrehte Bühnentier – unterstreichen das Gesamtbild in höchst amüsanter Art und Weise. Dabei sind sie wahrlich Meister des subtilen Humors.

Die Gebrüder Mühlleitner geben durch ihre jahrelange Bühnenerfahrung ein perfekt eingespieltes Team ab, was sich nicht nur in dem hohen musikalischen Niveau, sondern auch in ihrem besonderen Gespür für das richtige Timing zeigt.

Die Gebrüder Mühlleitner gastierten am Freitag, 12. Mai 2017 um 20.00 Uhr im Kulturspeicher. Für das leibliche Wohl sorgte der Kulturkreis Berngau.


Bilderaustellung  "So schei is bei uns"

Die Bilderausstellung von Alfons Dürr wurde mit einer Vernissage am 08.06.2017 in der Alten Knabenschule eröffnet. Einzigartige Aquarelle des Kunst- und Heimatmalers zeigten Motive aus der Gemeinde Berngau und darüber hinaus.

 

Musical „König der Kröten“

Erstmals aufgeführt wurde „Der König der Kröten“ 2007 als Nachwuchsmusical am Ostendorfer-Gymnasium Neumarkt. Nun kam es überarbeitet und erweitert in einer aktualisierten Fassung auf die Bühne.

Eine spannende Aufführung mit viel Herzblut und Ironie hat die Zuschauer verzaubert. Das von von Max J. Gmelch (Musik) und Franz X. Müller (Text) geschriebene Stück dreht sich um Macht, Eitelkeit, Gier.

>> Nachlese

Großartiges Jubiläumswochenende gefeiert

Der Höhepunkt unseres Jubiläumsjahres war das Festwochenende vom 8. – 10. September 2017. Obwohl die Wetterbedingungen nicht gerade ideal waren, ließen wir uns die Feierlaune nicht verderben. Bereits die Plattenparty im Pfarrheim war gut besucht. An diesem Abend waren Alt und Jung vertreten und so mancher Besucher konnte, insbesondere beim Besuch der „berühmten“ Kellerbar, in alten Erinnerungen schwelgen.

Dass die Nacht der Musik am Samstagabend ein so großartiger Erfolg werden konnte, war zum einen den Musikgruppen dieses Abends zu verdanken, zum anderen aber auch den vielen Besuchern, die sich vom Regenwetter nicht abhalten ließen und trotzdem auf den Ramoldplatz zum Feiern kamen.

Beste Stimmung war auch im Pfarrheim beim Weinfest angesagt. In weinseliger Runde genossen viele Besucher auch hier einen kurzweiligen Abend.

Der Festsonntag war zweifelsohne das Highlight dieses Wochenendes. Eingeläutet von einem feierlichen Festgottesdienst, spannte sich der Bogen vom Frühschoppen zum imposanten Festzug am Nachmittag. Tausende begeisterte Besucher säumten hierbei die Berngauer Straßen. Viele Gäste feierten anschließend am Ramoldplatz in heiterer Stimmung den Festnachmittag und ließen auch den Sonntagabend bei Austropop noch gemütlich ausklingen.

>> Festzugimpressionen

 

Festwochenende
8. - 10. September 2017

Die Gemeinde Berngau feierte ein buntes und harmonisches Jubiläums-Wochenende. Eingeläutet von einem feierlichen Festgottesdienst spannte sich der Bogen vom Frühschoppen zum imposanten Festzug am Nachmittag.

>> Festzugimpressionen

 

Dorfweihnacht am Ramoldplatz
Sonntag Ι 17.12.2017 Ι 14.00 Uhr

Eine stimmungsvolle Dorfweihnacht rundet die Veranstaltungsreihe ab.
Unter weihnachtlichen Klängen der Blaskapelle Berngau eröffnet das Christkind den 5. Berngauer Weihnachtsmarkt mit einem bunten Rahmenprogramm.

 

 

Jubiläumsprogramm

Die Gemeinde Berngau freut sich auf ein schönes und abwechslungsreiches Jubiläumsjahr. Seien Sie unser Gast. Genießen Sie angenehme und unbeschwerte Stunden bei unseren Veranstaltungen.