Wappen der Gemeinde Berngau

Gemeindewappen

  

Beschreibung des Gemeindewappens

"Unter schwarzem Schildhaupt, darin ein von Rot und Silber in zwei Reihen geschachter Schrägbalken, in Gold wachsender schwarzer Adler".

 

 


Der Inhalt des Hoheitszeichens ist folgendermaßen zu begründen:

Der wachsende schwarze Adler erinnert daran, dass Berngau seit dem 12. Jahrhundert Zentrum eines Reichsgutkomplexes war und bis ins 17. Jahrhundert eine sogenannte kaiserliche Hofmark darstellte (seit 1280 im Besitz der Wittelsbacher).

Der Zisterzienserbalken im Schildhaupt weist auf die enge Verbindung mit dem Kloster Waldsassen hin, das seit 1315 das Patronatsrecht über die Pfarrkirche besaß.