Lokaler Kinder- und Jugendplan

Startpunkt der jüngeren jugendpolitischen Diskussion im Landkreis Neumarkt war im Frühjahr 2012. Hier wurde über die örtliche Jugendhilfeplanung im Landratsamt Neumarkt eine großangelegte Jugendbefragung durchgeführt.

Die Ergebnisse der Befragung stellte die Kommunale Jugendarbeit zusammen mit dem beauftragten Institut SOZIUS aus Regensburg im Zeitraum von Februar 2013 bis Dezember 2014 in allen Stadt-, Markt- und Gemeinderatsgremien im Landkreis Neumarkt vor. 

Auch in Berngau haben sich 109 Kinder- und Jugendliche an der Befragung beteiligt. Nun liegt der  „Lokale Kinder und Jugendplan“ für die Gemeinde Berngau vor. Verschiedene Fachstellen, Ehrenamtliche aus Politik und Gesellschaft, Eltern, vor allem aber auch viele Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben daran mitgewirkt. Er soll nicht nur aufzeigen, wie gut unsere Kommune in Sachen Jugendarbeit bereits aufgestellt ist, sondern in erster Linie Leitfaden und Anregung sein, was in den nächsten Jahren zu tun ist.

Die Gemeinde Berngau ist mit dem Generationenmanagement, der Nachbarschaftshilfe, im Bereich der Inklusion, den sehr aktiven Vereinen und vielen ehrenamtlich engagierten Bürgern im sozialen Bereich seit vielen Jahren auf einem sehr guten Weg. Diesen gilt es weiterhin auf diesem hohen Standard zu halten und weiter zu verbessern. Dazu soll dieser LoKiJu einen Beitrag leisten.

Hier finden sie den Lokalen Kinder- und Jugendplan

Seit der Erstellung des lokalen kinder- und Jugendplans sind schon einige Projekte umgesetzt oder bereits geplant.

Hier finden Sie einen Bericht über den Stand der Umsetzung im März 2018.

 

 

Generationenmanagerin

Christine Häring

0157/804 547 00

Tel.:  09181/470 243

Fax: 09181/470 215

christine.haering@kjr-neumarkt.de

Sprechzeiten

im 1. Stock der Alten Knabenschule:

Donnerstags von 16.00 - 18.30 Uhr